Paprika mit Polenta gefüllt

Mediterrane Küche

ZUTATEN

150 g      Maisgries (Polenta)

1,5 l         Wasser

1 TL         Salz

eventuell ca. 3 EL Kräuter (Thymian, Oregano, Rosmarin, Basilikum etc.)

4 Sk.          Paprika grün, groß

3 – 5 Stk.  Tomaten, sehr gereift  und gut im Geschmack

2 EL          Oregano frisch oder 2 TL gerebelt

200 ml      Rindsuppe

200 g         Hartkäse (Fontina, Bergkäse oder auch Parmesan)

3 EL           Oliven schwarz und entkernt

Salz und Pfeffer

 

VORBEREITUNG

Paprika aushöhlen und Samenkörner entfernen, ca. 3 Min. blanchieren und halbieren. Polenta in das sprudelnde Salzwasser rieseln lassen und mit den Kräutern vermischen. Tomaten häuten, in kleine Würfel schneiden, salzen und pfeffern. Rindsuppe zustellen, Käse fein reiben. Wasser mit Salz zum Kochen bringen und von der Herdplatte nehmen. Maisgries langsam hineinrieseln lassen und dabei ständig umrühren bis eine breiige Masse entsteht. (Siehe auch Rezept Polenta) Eine Gratinform oder ein kleines Backblech mit Olivenöl bepinseln. Backrohr auf 180 °C Umluft vorheizen.

ZUBEREITUNG

Paprikahälften mit dem Polenta zu etwa 3/4 füllen. Tomatenstücke am Boden der Gratinform verteilen, mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen. Oliven darauf verteilen, mit der Suppe auffüllen und alles gut vermischen. Paprikahälften darauf setzen und im Backrohr offen bei 180 °C Umluft garen.

Sauce  vermischen und über die Paprikahälften träufeln. Nochmals ca. 20 Min. im Backrohr garen. 5 Minuten vor Garungsende geriebenen Käse über die Paprikahälften streuen.

DAZU

Reis, Nudeln oder auch nur Weißbrot bzw. Ciabatta

Einen Kommentar schreiben

ALLE REZEPTE:

SUCHE NACH:

NEUE KOMMENTARE: