Puten- oder Kaninchen-Rollbraten

ZUTATEN
Ca. 800 g Rollbraten (Kaninchen oder Pute)
2 EL Senf, mittelscharf
1 TL Zitronenschale gerieben
1 EL Majoran gemahlen
3 EL Butterschmalz
50 g Räucherspeck durchwachsen (Hamburger), wenn mager nur 30 – 40 g nehmen!
150 g Zwiebeln, gelb oder weiß
250 ml Weißwein, trocken (z.B. Welschriesling, Gelber Muskateller etc.)
250 – 300 ml Gemüsesuppe
1 Stk. Zitrone, nur den Saft
1/2 Stk. Orange, nur den Saft oder 2 EL Orangengelee
1 TL Pfefferkörner grün

VORBEREITUNG
Marinade für das Fleisch: Senf, Zitronenschale und Majoran gut vermischen. Fleisch mit viel Salz und Pfeffer einreiben, dann mit der Marinade bestreichen. Mindestens eine Stunde rasten lassen. Räucherspeck fein würfeln, Gemüsesuppe zustellen, Zwiebeln in feine Streifen schneiden

ZUBEREITUNG
Butterschmalz in einer hohen beschichteten Pfanne stark erhitzen und Rollbraten rundherum anbräunen. Herausnehmen und in Alufolie warm halten. Hitze zurückschalten und Speckwürfel im Fett auslassen, Zwiebelstreifen dazu geben und 5 – 10 Min. anbraten. Mit dem Weißwein und der Gemüsesuppe ablöschen. Zitronen- und Orangensaft (bzw. Gelee) unterrühren. Den Rollbraten dazu geben und das Ganze ca. 1 bis 1 1/2 Stunde/n zugedeckt köcheln lassen. Rollbraten zwischendurch ein paar Mal umdrehen und eventuell noch Wasser hinzu geben. Hier kann man zum Verfeinern auch noch klein geschnittene frische oder getrocknete Pilze untermischen. Grüne Pfefferkörner dazu geben und nach ca. 10 Min. die Sauce nochmals abschmecken. Mit gehackter Petersilie bestreuen und servieren.

DAZU
Nockerl oder Bandnudeln und Blattsalat.

Einen Kommentar schreiben

ALLE REZEPTE:

SUCHE NACH:

NEUE KOMMENTARE: