Erdäpfel-Kürbis-Gulasch

ZUTATEN

500g   Erdäpfel, fest kochend

800g   Kürbis (Hokkaido, Muskat etc.)

500g   Zwiebeln, weiß oder gelb

250g   Pilze gemischt oder Champignons frisch

1-2      Knoblauchzehe/n

2          Pfefferoni fein gehackt

2 EL    Butter

2 EL    Paprikapulver edelsüß + etwas scharfen

400 ml Gemüsesuppe klar

2 EL    Tomatenpüree

180g   Sauerrahm

Kümmel ganz, Salz, Pfeffer + Kümmel gemahlen

VORBEREITUNG

Erdäpfel schälen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden, Kürbis schälen und in 3 cm große Würfel schneiden. Zwiebel, Knoblauch, Petersilie, Pfefferoni und Knoblauch fein hacken.

Pilze kalt abbrausen und in mundgerechte Stücke schneiden (Champignons mit Zitronensaft beträufeln, verfärben sich sonst!) Gemüsesuppe zustellen.

ZUBEREITUNG

Zwiebeln und Knoblauch zuerst ca. 5 Minuten in heißer Butter andünsten. Kürbiswürfel und fein gehackte Pfefferoni dazu geben. Mit Paprikapulver bestreuen und alles gut durchmischen. Erhitzen und mit Suppe ablöschen.

Tomatenpüree, Kümmel, Salz und Pfeffer beifügen und alles gut verrühren. Nochmals abschmecken und Kartoffelwürfel dazu geben. Aufkochen, Hitze zurückschalten und Gulasch ca. 30 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Dann Pilze und Sauerrahm beifügen *) und dünsten bis Pilze weich sind.

DAZU

Weißbrot, Baguette oder Toast. Salat nicht nötig. Wer auf Fleisch nicht verzichten will kann Cabanossi oder eine andere Hartwurst in Scheiben mitkochen.

Einen Kommentar schreiben

ALLE REZEPTE:

SUCHE NACH:

NEUE KOMMENTARE: