Rostbraten mit Zwiebeln gedünstet

Hausmannskost. Wiener Küche

 

ZUTATEN

800 g              Rindfleisch (Rostbratenried oder Beiried)

200 g              Zwiebeln

8 EL               Maiskeimöl

1 EL               Mehl

4 DL               Rindsuppe oder Wasser

Estragonsenf, Salz + Pfeffer

 

VORBEREITUNG

Rindfleisch plattieren und Ränder einschneiden. Beide Seiten mit Salz + Pfeffer würzen, auf einer Seite mit Estragonsenf bestreichen und gut einmassieren. Zwiebeln in feine Scheiben schneiden, Suppe zustellen.

ZUBEREITUNG

Öl erhitzen, Rostbraten mit der Senf-Seite nach unten anbraten bis er anbräunt, wenden und Rückseite ebenfalls anbräunen. Rostbraten aus der Pfanne nehmen und in Alufolie warm halten.

Im verbleibendem Fett Zwiebelscheiben anrösten bis sie Farbe annehmen. Mit Mehl stauben und kurz durchrösten. Mit Suppe aufgießen, abschmecken und Rostbraten wieder dazu legen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze weich dünsten. Dauert etwa 1 ½ Stunden.

DAZU

Nockerl oder Bandnudeln und Salat. Bevorzugt Raunersalat!

Einen Kommentar schreiben

ALLE REZEPTE:

SUCHE NACH:

NEUE KOMMENTARE: